Linzer Osttangente

Der Verlauf der neuen Linzer Osttangente auf Karte visualisiert.
Foto: Land OÖ

Eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur ist wesentlich für den Wirtschaftsraum Oberösterreich. Sie trägt maßgeblich zur Stärkung der lokalen und regionalen Wettbewerbsfähigkeit bei. Für eine effiziente Verbindung der A1 Westautobahn und der A7 Mühlkreisautobahn – und einer damit verbundenen Entlastung der A7 – ist ein Trassenfreihaltungsbereich durch das „Raumordnungsprogramm der oberösterreichischen Landesregierung über die Freihaltung von Grundstücksflächen für die Errichtung der Osttangente Linz“ gesichert. Dem Raumordnungsprogramm ist eine „Strategische Umweltprüfung“ nach dem oberösterreichischen Raumordnungsgesetz vorangegangen. Kompetenzrechtlich fällt die Osttangente in die Zuständigkeit des Bundes, da eine hochrangige überregional verkehrswirksame Verbindung errichtet wird. Der nächste Planungsschritt ist eine „Strategische Prüfung Verkehr“ des BMK, die derzeit durchgeführt wird, wobei das Land Oberösterreich der Initiator und Projektersteller ist. Mit einer Übernahme der Osttangente in das Verzeichnis der Bundesstraßen im Bundesstraßengesetz wird die Zuständigkeit der ASFINAG übertragen.

Lesen Sie mehr

Weitere Informationen

Weitere Maßnahmen

Sanierung der VOEST-Brücke

Die VOEST-Brücke erhält im ersten Bauabschnitt zwei Bypassbrücken. Ziel ist weniger Stau bei der Donauquerung durch eine Trennung der Verkehrsströme.

Mehr erfahren

Abgeschlossen

B1 Ausbau in Hörsching

Ziel des Projektes ist der 4-streifige Ausbau der B1. Der Lückenschluss soll zwischen der Ortschaft Hörsching und der Autobahnanschlussstelle Wels-Ost einen flüssigen Verkehrsablauf und die Verkehrssicherheit gewährleisten.

Mehr erfahren

In Planung

Umsetzung des Leitprojekts A26 – Westring Linz

Eines der wichtigsten Projekte zur Verbesserung der Verkehrslage in Linz sowie im Umfeld der oberösterreichischen Landeshauptstadt ist der Bau der Linzer Autobahn A 26.

Mehr erfahren

In Umsetzung

Neue Donauquerung in Linz

Seit Sommer 2018 laufen die Arbeiten an der neuen Donauquerung, die gegen Ende 2020 für den Verkehr freigegeben werden soll.

Mehr erfahren

Abgeschlossen

Verkehrsinformationen in Echtzeit

EVIS.AT ist ein Digitalisierungsprojekt der Bundesländer, des Bundes, ASFINAG, ÖAMTC und ITS Organisationen und wird gefördert und begleitet durch das BMK.

Mehr erfahren

In Umsetzung

Umfahrung Haid mit einer neuen IKEA-Anbindung

Die geplante Umfahrung für Haid mit dem neuen Autobahnanschluss Traun verspricht für zahlreiche Anrainerinnen und Anrainer eine Entlastung.

Mehr erfahren

In Planung

Radverkehrs-Check bei Mobilitätsprojekten

Damit der Radverkehr von Anbeginn der Planung bei neuen Projekten des Landes Oberösterreich mitgedacht und richtig berücksichtigt wird, ist aktuell ein „Radverkehrs-Check“ in Ausarbeitung.

Mehr erfahren

In Planung

Seite teilen: